Perfekte Lösungenvon Microsensys

Sie haben die Aufgabe,
wir entwickeln die Lösung.

Process Monitoring

Kontaktlose Prozessüberwachung im Autoklaven

Wissen, was im Inneren passiert ...
RFID-Sensor-Technologie optimiert Qualitätsmanagement während der Dampfsterilisation.

In Waschmaschinen, die zur Vorreinigung von OP-Bestecken verwendet werden, wird die TELID® Systemlösung bei periodischen Kontrollen der vorgeschriebenen Temperaturverläufe in der Praxis sicher verwendet. Um DIE Sensorfunktionalität zu erweiteren, erlauben passive RFID-Sensor-Transponder und semi-passive RFID-Sensor-Datenlogger der Produktfamilie TELID® das kontaktlose Messen und Überwachen unterschiedlicher, physikalischer Größen wie Temperatur, Feuchte, Druck oder Schwingung. Die aktuelle Weiterentwicklung des etablierten TELID®311 Datenloggers garantiert eine lückenlose und effiziente Temperaturüberwachung auch während der Dampfsterilisation im Autoklaven bei Bedingungen von bis zu +140°C und 3,6 bar. Weder Wasser noch gängige Reinigungschemikalien können die Funktionalität beeinflussen, da der RFID Sensor Datenlogger mit einer Materialkombination aus Edelstahl und Kunststoff-Compound komplett geschlossen ist.

Kontaktloses Messen und Überwachen physikalischer Größen

TELID® Datenlogger zeichnen sich durch einen integrierten Sensor, einer Real-Time-Clock sowie einer Batterie und Speicherkapazität für Messdaten aus. Unter Verwendung der TELID® Sensor Datenlogger können Zustandsverläufe überwachungspflichtiger und empfindlicher Objekte dargestellt werden. So ist mit dem TELID®512 die Temperaturüberwachung von Pharmaka, Blut- oder Blutplasmabeuteln möglich. Der TELID®311.ac wurde entwickelt, um den Anforderungen des Qualitätsmanagements den Sterilisationsprozessen zu überwachen und zu erfüllen. Der TELID®311.ac ist ein Datenlogger, welcher eine lückenlose und effiziente Temperaturüberwachung während der Dampfsterilisation in den Autoklaven bei Bedingungen von bis zu +140  °C und 3,6 bar leistet. Weder Wasser noch gängige Reinigungschemikalien können die Funktionalität beeinflussen, da der Datenlogger mit einer Materialkombination aus Edelstahl und Kunststoff komplett geschlossen ist. Jeder TELID® hat eine festintegrierte Batterie mit einer Lebensdauer von bis zu 3 Jahren bei regulärer Anwendung. Mehr als 8.000 Datenpakete aus Sensorwert und Zeitstempel können auch über längere Zeiträume aufgezeichnet werden. Mittels der Software TELID®soft ist exakt nachvollziehbar, ob und wann selbstdefinierte Temperaturbereiche über- oder unterschritten bzw. eingehalten wurden.

Einsatzgebiete für das kontaktlose Messen und Überwachen sind Medizin, Lebensmittelindustrie, Dienstleistungsindustrie (Wäschereianlagen) und viel mehr.